camino del norte

wer kennt ihn nicht den „Jakobsweg“ von Roncesvalles nach Santiago de Compostella, den Camino frances, spätestens nach „Ich bin dann mal weg“ von Kerkeling. Die nördliche Route von Irun aus ist weniger bekannt und führt durch die Berge und entlang der Küstenlinie über den Camino primitivo (ursprünglich) durch Galicien nach Santiago.
Jedes Jahr für eine Woche, wollen wir den Camino del norte wandern und pilgern.



Ein weiterer Favorit und Wunsch ist der Zöllnerpfad an der Küste der Bretagne entlang. Vielleicht im Jahreswechsel mit dem Camino del norte.